Kopfzeile

Montag, 25. April 2016

Bitte rosa Torte mit Erdbeermarmelade zum Geburtstag!!

Letzte Woche hatte Irma ihren 3. Geburtstag. Gefeiert wurde unsere kleine Große vorerst nur im kleinen Rahmen. Am Vormittag in der Kindergruppe und danach holten wir sie ab, bewaffnet mit Drinks und ein paar Snacks für jene Eltern und Kinder der Kindergruppe, die noch gemütlich den sonnig sommerlichen Nachmittag im "hauseigenen" Park der Kindergruppe mit uns verbringen wollten.

Es blieben die meisten, meine Eltern waren da und auch meine Schwester kam mit ihren Jungs. Obwohl so spontan, war es ein richtig schöner Geburtstag und bei den fiesen 10 °C dieser Tage kaum zu glauben, welches Glück wir mit den sommerlichen Temperaturen an Irmas Geburtstag hatten.

Die große Party kommt erst später, nichts desto trotz musste das Geburtstagskind eine Geburtstagstorte bekommen und davon hatte Irma eine ganz genaue Vortstellung. Sie wünschte sich eine rosa Torte mit Erdbeermarmelade.

Doch von den Kindern der Kindergruppe hatte nicht nur Irma Geburtstag, sonderns auch Leander und da seine Mama am gleichen Tag auch Kochdienst hatte, backte sie Muffins für alle und ich machte zwei kleine Geburtstagstörtchen für die beiden Geburtstagskinder.




Da Leander alle Arten von Creme nicht so gerne mag, strich ich nur Erdbeermarmelade zwischen die Tortenschichten und am Rand drum herum. Obendrauf kam etwas weiße Kuvertüre und eine frische Erdbeere zur Deko.



Am Nachmittag gab´s dann noch eine große Geburtstagstorte für Irma. Die Kuvertüre ließ ich weg und wurde mit reichtlich Sahne ersetzt.







Erdbeer-Sahne-Torte

6 Eiweiß (zimmerwarm)
2 1/2 cups (590 ml oder 300 g) Mehl
1 3/4 cups (ca 415 ml oder 395 g) Zucker
4 TL Backpulver
1 Prise Salz
3/4 (180 ml) cup Milch (zimmerwarm)
1/4 (60 ml) cup Schlagsahne
2 EL Vanille-Extrakt
180 g Butter

Für die Erdbeermarmelade
600 g frische Erdbeeren
200 g Gelierzucker 3 : 1
Saft einer halben Zitrone

2 Becher Sahne

frische Erdbeeren für die Deko (optional)

rosa oder rote Lebensmittelfarbe (optional)




1. Am besten am Vortag die Marmelade kochen.

Die Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden.

In einem Topf die Erdbeeren, den Gelierzucker und den Zitronensaft einige Minuten köcheln lassen. Auf einem Teller den Geliertest machen.

Wird die Marmelade "fest" ist sie fertig. (Nähere Anweisung steht meist eh auf der Verpackung des Gelierzuckers)

Die Marmelade in ein sauberes Einmachglas füllen und auskühlen lassen.


Tortenböden
2. Den Ofen auf 170 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

3. Die Eiweiß, die Milch, die Sahne und Vanille-Extrakt mit dem Mixer in einer Schüssel verrühren.

4. In einer Küchenmaschine oder mit einem Schneebesen die trockenen Zutaten gut verrühren.

5. Zu den trockenen Zutaten die Butter in Stücke geschnitten beimengen und einarbeiten. In der Küchenmaschine geht das easy, ansonsten kann man auch die Hände benutzen. Es sollten keine Butterstückchen mehr erkennbar sein.

6. Etwa die Hälfte der Ei-Milch-Mischung zur Mehl-Butter-Mischung geben. Zuerst mit einem Löffel die Masse verrühren und wenn die Konsistenz flüssiger wird, kann man einen Mixer benutzen. Ist alles gut verrührt wird noch die zweite Hälfte der Ei-Milch-Mischung beigemengt und gut verrührt.

7. Den Teig in vier Teile teilen und auf Schüsseln verteilen. Nun kann man die vier Teig-Teile nach Lust und Laune mit Lebensmittelfarbe einfärben.

8. Backpapier in einer Kuchenform (20 Ø) auslegen und einen Teil des Teiges hineingießen.
Die Tortenböden werden etwa 15 - 20 Minuten gebacken. Sobald der Zahnstocher sauber rauskommt, ist der Kuchen fertig.
Bei diesem Teig unbedingt darauf achten, den Kuchen nicht zu überbacken, sonst wird er nicht so schön hell. 
Man kann die Kuchen gern hintereinander backen. Es macht nichts, dass eine Teighälfte etwas warten muss.

9. Die Kuchen in der Form etwa 10 Minuten auskühlen lassen. Die Kuchen am Rand der Backform mit einem Messer lösen und herausnehmen. Bevor man die Torte montiert, die Kuchenböden ganz auskühlen lassen.
Man kann die Kuchenböden auch am Vortag backen und in Frischhaltefolie verpackt im Kühlschrank aufbewahren.





Montage
10. Die Schlagsahne steif schlagen. Man kann etwas Zucker dazu geben. Ich mach´s lieber ohne, die Torte ist ja eh schon so süß.

11. Einen Tortenboden auf eine Servierplatte legen und reichlich mit Marmelade bestreichen. Darüber kommt noch eine Schicht Schlagsahne.

Am besten Marmelade und Sahne nicht ganz bis zum Rand des Tortenbodens verteilen, damit sie dann später nicht rausquellen, wenn der zweite Tortenboden drauf kommt!


12. Dann den zweiten Tortenboden darüber platzieren und wieder Marmelade und Sahne darauf verteilen.

13. Mit dem dritten Tortenboden genauso verfahren. 

14. Als letztes kommt der vierte Tortenboden drauf und nun wird die ganze Torte mit der restlichen Sahne ummantelt. 

Als Deko kann man dann noch ein paar Erdbeerscheiben und frische ganze Erdbeeren verwenden. 



Die Torte ist so einfach zu machen und hat wirklich jedem super geschmeckt! Der Teig ist sehr saftig und mit Erdbeeren und Sahne kann man eigentlich kaum etwas falsch machen.


..und weil Geburtstage doch immer ein freudiger Tag sind, schick ich die Torte zu Montagsfreuden!



..eure Susanna






Back to top

Kommentare:

  1. Boah, die Torte sieht aber lecker aus. Und vorallem mit dem Farbverlauf in den Schichten! Ich glaube, ich muss die auch nachbacken! Fehlt mir nur noch ein Geburtstagsopfer ;)

    GLG
    Limettchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!! :) Das Rezept ist auch lecker und so einfach zu machen!!
      Ja, so ganz ist es mir nicht gelungen mit dem Farbverlauf, das wollte ich schon noch etwas markanter..s´nächste Mal klappt´s vielleicht besser..

      Lieben Gruß!
      Susanna

      Löschen

Schön, dass ihr hergefunden habt! Ich freue mich über jeden eurer Gedanken, Lob und Kritik!