Kopfzeile

Montag, 8. Februar 2016

Im Postfach eine riesen Überraschung!!

Letzte Woche waren Ruby und Irma krank - schlimmer Husten, gaaanz viel Schnupfen und Anfang der Woche hatte Irma auch noch Fieber. Die beiden sind richtig tapfere Patienten, aber trotzdem kam ich zu kaum etwas und waren´s die unruhigen Nächte oder ich hab´ mich ein bisschen angesteckt, aber ich war diese Tage selber ziemlich träge und abends super müde.

Die ganze Woche über ging Irma nicht in den Kindergarten, nur am Freitag wollte sie unbedingt, da sie eine Faschingsparty hatten und sie doch als Prinzessin gehen wollte. Sie blieb dann aber nur bis Mittag, da sie doch noch nicht so fit war.

Die Tage davor hockten wir eigentlich nur drinnen. Doch am Donnerstag waren die Kleinen nicht mehr wirklich krank und dann können Kinder schon ganz schön mühsam sein.
Irma war zwar noch nicht super fit für große Aktionen, aber sie hatte einen Überschuss an Energie, der sich zwischen Jippie-Rufen und richtig mieser Laune bewegte.
Also schnappte ich meine Mädels und wir gingen ein Geburtstagsgeschenk für Perun, der gestern seinen 3. Geburtstag feierte, kaufen, um zumindest ein bisschen an die frische Luft zu kommen.

Das war nur ein kleiner Ausflug, aber Zuhause angekommen, waren wir doch alle etwas k.o.
Trotzdem dachte ich Mal wieder daran, die Post zu holen - bin da nämich super faul, denn meist bin ich vollgepackt mit Kind und was da an Herumschlepperei noch so dazu kommt. Mehr als Rechnungen und Werbung ist da meist nicht zu erwarten und so verschiebe ich "die Post mitnehmen" fast immer auf ein anderes Mal.
Da nur ich einen Postschlüssel habe, stapelt sich so unsere Post oft über ´ne Woche.

Um ehrlich zu sein, wollt ich auch nur schaun, ob das Vliesoflix, dass ich vor ein paar Tagen bestellt hatte, schon angekommen ist. Und tatsächlich! Schon da! Aber die Verpackung wirkte doch etwas unüblich für ein Versandpaket einer großen Stofffirma.  Die handgeschriebene Anschrift erweckte so sehr meine Neugierde, dass ich ihn sofort im Stiegenhaus öffnen musste.

Die Mädels mussten warten, während ich den Brief öffnete und irgendwas vor mich hin murmelte, wie  was is´n das? die ham mir was falsches geschickt.. hä? ..gestrickt? 
was dann schnell zu einem freudigen Irma! Das hab ich bekommen! Das ist ja ein Geschenk für mich!! Wieso? Juhu! Nein! Das ist von Angie, den Schal und die Socken kenn ich doch! Für mich? wurde.

Da hatte mir Angie von Retro.Frischling tatsächlich einen von ihr gestrickten Schal und passende Socken dazu geschickt!! Unfassbar, die habe ich doch erst noch vor Kurzem auf ihrem Blog bewundert und nun halte ich sie in meinen Händen, besser gesagt, um den Hals und auf den Füßen!

Angie schickte mir das schöne Geschenk klammheimlich und ohne Vorwarnung. Daher weiß ich, dass sie keineswegs erwartet, dass ich dies an die große Glocke hänge. Doch ich erzähl´s euch trotzdem, denn diese liebe Geste bereitet mir einfach so viel Freude!

Angie kenne ich nur über ihren Blog, den ich sehr gerne und regelmäßig besuche. Sie zeigt dort ihre schicken genähten und gestrickten Werke und gibt wirklich super Tipps, die ich als Näh-Frischling sehr schätze. Ausserdem mag ich ihren Schreibstil so gerne, da ihre Beiträge sehr natürlich und mir einfach nur sympathisch sind.
Falls ihr Retro.Frischling noch nicht kennt, schaut mal undbedingt vorbei, es lohnt sich wirklich!

Ich war so hin und weg - und bin´s immer noch! -  von der Überraschung, dass mein Gejubel noch lange andauert. Denn das ist mir noch nie passiert, dass ich einfach so, von jemanden, die ich doch nur über ihren Blog kenne und umgekehrt genauso, ein so tolles Geschenk bekomme.
Die Socken und den Schal finde ich nicht nur schön, sondern da steckt auch ´ne Menge Arbeit dahinter!

Den Schal "Brickless" hat Angie nach der Anleitung von Martina Behm gestrickt und da noch Wolle übrig blieb, strickte sie einfach noch passende Stinos - stinknormale Socken, wie sie sie nennt - dazu.
Aber lest am besten dazu einfach selber ihren Beitrag Brickless von Martina Behm und Stinos aus dem Rest.

Hier noch ein paar Tragefotos. Entschuldigt, sie sind leider nicht so gut geworden. Vladimir knipste sie schnell zwischen Tür und Angel und da er die nächsten Wochen mehr als sonst arbeiten muss, will ich nicht darauf warten, bessere zu bekommen.. 



Als ich mich bei Angie bedankte und neugierig war, wie ich zu einer so schönen Aufmerksamkeit kam, antwortete sie nur: Das habe ich gern gemacht und ich kann mir ja jederzeit wieder was stricken.  Und selbst gestrickte Socken sind einfach die besten, oder? ;-)

Da hat sie recht! Selbstgestrickte Socken versprühen ein heimeliges und warmes Gefühl und sind so bequem! Ich bin einfach nur begeistert!
Die Socken passen übrigens wie angegossen!!


Martina Behm Brickless Schal


Danke, liebe Angie!!





Jetzt schick ich sie noch zu Montagsfreuden, denn mit dieser Überraschung wurde mir wirklich ein riesen Freude gemacht.



Back to top

Kommentare:

  1. Liebe Susanna,
    Mensch! ... Du bist ja wirklich ganz aus dem Häuschen! Aber es stimmt schon, ein Geschenk, mit dem man im Leben nicht rechnet ist eine super Überraschung :o).
    Hach, wie schön, dass Du dich so freust. Und ich muss ja sagen, die Farben stehen Dir wirklich ausgezeichnet.
    Also haben wir alles richtig gemacht ;-).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, klar hab ich mich riesig über dein Überraschungsgeschenk gefreut, liebe Angie! So was Schönes trudelt nicht alle Tage in mein Postfach!
      Und weil ich ja selber gar nicht stricken kann, freut´s mich doppelt!

      Lieben Gruß,
      Susanna

      Löschen
  2. Hallo Susanna,
    das Tuch habe ich auch von einer lieben Bloggerin geschenkt bekommen. Die Socken sind echt klasse. ich liebe auch selbstgestrickte Sachen. Leider kann ich nicht so gut stricken. Deins ist auch spitzenmäßig. Gute Besserung für deine Kinder.Danke , dass du dich auch bei Google+ eingetragen hast als Leserin. Ich habe mich hier auf dem Blog eingetragen, da komme ich besser mit zurecht. Google + ist nicht so mein Freund. Schönen Tag.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marita,
      Selbstgestricktes ist schon etwas ganz Besonderes! Ich kann leider auch nicht stricken, habe einfach keine Geduld es zu lernen.
      Danke für die Besserungswünsche. Es geht ihnen schon viel besser, aber Husten und Schnupfen sind recht hartnäckig.

      Freut mich sehr eine neue Leserin zu haben!!
      Dein Blog ist super schön, ich werde ihn sicher öfter besuchen!

      Lieben Gruß und dir auch noch einen schönen Tag!

      Löschen
  3. Hallo Susanne, na was für eine tolle Überraschung. Wunderschönes Tuch und tolle Socken. Viel Freude damit!
    Viele Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Susanne! Ja, da ich hab mich riesig gefreut! Überraschungen sind schon was Schönes..

      Lieben Gruß,
      Susanna

      Löschen

Schön, dass ihr hergefunden habt! Ich freue mich über jeden eurer Gedanken, Lob und Kritik!