Kopfzeile

Montag, 2. März 2015

Rezept Nougatherz..


Rezept




Zutaten für etwa 15 Stück:

60 g Haselnussnougat
80 g weiße Schokolade
30 g Vollmilchschokolade
10 g Kokosfett
50 g Zartbitter-Schokolade


1. Die Zartbitter-Schokolade zerkleinern und in einer Schüssel im Wasserbad zum schmelzen bringen.

Dabei muss man unbedingt einige Dinge beachten:

* Das Wasser darf nicht zu heiss sein, etwa 40° C, damit die Schokolade nicht rau wird.

* Die Schokolade darf absolut nicht mit Wasser in Berührung kommen - daher auch die Silikonform vor Wasserspritzern schützen!

4. Damit die Schokolade ihren Glanz erhält, wird die geschmolzene Schokolade noch Temperiert. Dabei wird die erhitzte Schoko wieder abgekühlt. Da gibt's verschiedene Methoden. Ich habe die Impfmethode angewendet.
Man nimmt die Schüssel mit der geschmolzenen Schokolade vom Wasserbad und vermengt nach und nach gehackte kalte Schokoladestückchen. Durch das einrühren schmelzen die kalten Stückchen und kühlen damit die Schokolade ab.

Hier findet ihr noch eine gute Beschreibung für das Temperieren von Kuvertüre bzw. Schokolade.


2.  Saubere Silikonform bereit stellen und je einen Teelöffel Zartbitter-Schokolade in die kleinen Herzförmchen gießen.

 
Rezept

3. Die Silikonform mit beiden Händen auf die Arbeitsfläche klopfen, sodass eventuelle Luftbläschen entweichen und im Kühlschrank kalt stellen.

4. 30 g Nougat, 30 g Vollmilchschokolade und 5 g Kokosfett zerkleinern und über dem Wasserbad schmelzen. Gut verrühren.

5. Je einen Teelöffel auf die angezogene Zartbitter-Schokolade gießen und  wieder die Silikonform einige Male gegen die Arbeitsfläche klopfen und kaltstellen.




6. 30 g Nougat, 30 g weiße Schokolade und 5 g Kokosfett zerkleinern und über dem Wasserbad schmelzen. Gut verrühren.

7. Je einen Teelöffel auf die angezogene Nougatschicht gießen und  wieder die Silikonform einige Male gegen die Arbeitsfläche klopfen und kaltstellen.

8. Zum Schluß 50 g weiße Schokolade zerkleinern und über dem Wasserbad schmelzen.

9. Sobald auch die zweite Nougatschicht erhärtet ist, die geschmolzene weiße Schokolade darüber gießen und die Form gegen die Arbeitsfläche klopfen.

10. Kurz warten, bis sich die Schokolade etwas gesetzt hat und dann mit einem Spachtel die überschüssige Schokolade wegstreichen.

11. Kalt stellen und sobald alles ausgehärtet ist, kann man die Herzen aus der Form pressen.


Dieses Rezept und noch viele andere leckere Pralinenrezepte findet man auf der Seite von

Himmlische Süßigkeiten




    Back to top

    Keine Kommentare:

    Kommentar posten

    Schön, dass ihr hergefunden habt! Ich freue mich über jeden eurer Gedanken, Lob und Kritik!