Kopfzeile

Freitag, 20. Februar 2015

Irmas erstes Faschingskostüm..Katze Miau

Im Kindergarten wurde Fasching gefeiert und ich nähte eifrig ein Katzenkostüm für unsere Kleine.

Ich hatte noch grauen Sweat-Jersey Zuhause und da Irma jeden Tag eine kleine graue Plüschkatze mit rosa Ohren in den Kindergarten schleppt, wollte ich ihr ein graues Katzenkostüm mit rosa Ohren nähen.
Aber meine Maus weigerte sich strikt das Kostüm anzuprobieren, weder Overall noch das Häubchen mit den rosa Ohren.


Burda

Burda
Burda


Am Faschingsdienstag brachte Vladimir Irma unverkleidet in den Kindergarten und konnte ihr jedoch mit Hilfe ihrer Kindergartenbetreuerin, die zufällig auch als Katze verkleidet ging, das Kostüm anschwatzen.
Als ich sie am Nachmittag abholte, war sie wieder ohne Kostüm.

Bis heute habe ich Irma nicht in ihrem Kostüm gesehen und leider haben sie keine Fotos beim Kindergarten-Faschingsfest gemacht.

Nur die Mütze mit den rosa Katzenohren konnte ich Irma draufmogeln und diese findet sie aber auch ganz schick.



Im Nachhinein habe ich ein bisschen ein schlechtes Gewissen.
Ich bin ja selber nicht so ein Faschingsmensch und verkleide mich eher ungern.
Ich hab mich einfach so darauf gefreut die Kleine im Katzenkostüm zu sehen. Das muss ja so niedlich aussehen!
Irma, die noch keine 2 Jahre ist, war dieser Trubel um Kostüm hin und her jedoch unheimlich.






Nicht so schlimm.. den Schnitt habe ich von Burda genommen und schneiderte das Katzenkostüm in der Größe 92.
Irma trägt momentan zwischen 86 und 92, da sollte 92 schon passen.
Der Katzenoverall in 92 ist aber viiiel zu groß und wenn Irma nächstes Jahr vielleicht schon mehr Gefallen am Verkleiden findet, kann sie das Katzenkostüm ja dann tragen. Ausser sie will dann unbedingt Prinzessin oder Cowboy sein.







Back to top

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schön, dass ihr hergefunden habt! Ich freue mich über jeden eurer Gedanken, Lob und Kritik!